Frauenhaus und Opferberatungsstelle

Seit 30 Jahren engagiert sich der Verein Frauenhaus gegen Gewalt an Frauen. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das mehr als 1470 Frauen und 1380 Kinder, welche im Frauenhaus aufgenommen wurden und mehr als 4760 Frauen, die auf der Beratungsstelle betreut wurden.

Wir sind Fachfrauen, die im Bereich Gewalt gegen Frauen ausgebildet sind. Wir beraten telefonisch, per Email oder nach vereinbartem Termin auf unserer Beratungsstelle. Die Beratungen sind gratis und vertraulich. Den Betroffenen bieten wir Zuhören, Informationen und Unterstützung an.
Unsere Organisation verfügt ebenfalls über ein Frauenhaus für Frauen und ihre Kinder, welche Sicherheit brauchen.

Gründe für eine Kontaktaufnahme:

  • Sie stellen sich Fragen zur Gewalt, die Sie erleben?
  • Sie brauchen Distanz und Zeit, um über Alternativen nachzudenken?
  • Sie fühlen sich bedroht und brauchen Sicherheit?

COVID-19 – Information

Die Hotline des Frauenhaus Fribourg – Opferhilfe Beratungsstelle bleibt offen. Sie können uns telefonisch unter 026 322 22 02 erreichen, per e-mail an oder mit Whatsapp unter 077 489 78 22.
Mo-Fr: 9.00-12.00 / 14.00-17.30 Uhr / 19.30-7.00 Uhr.
Sa-So: 11.00-17.00 Uhr / 19.30-7.00 Uhr.

Um die Ausbreitung des Corona Virus einzudämmen, erfolgen unsere Beratungen in der Regel telefonisch. Wir werden mit Ihnen analysieren, welche Bedürfnisse Sie haben und welche Möglichkeiten wir haben, Sie in dieser Zeit zu unterstützen.
Wenn Sie Opfer von Gewalt innerhalb Ihrer Beziehung oder Ihrer Familie sind, können wir Ihnen und Ihren Kindern eine vorübergehende Unterkunft anbieten. Bleiben Sie trotz der gegenwärtig schwierigen Zeit nicht allein angesichts solcher Gewalt. Rufen Sie die Polizei, wenn Sie in Gefahr sind und rufen Sie uns an, damit wir Ihnen helfen können Lösungen zu finden.